Presse
Pharma Berater - 10. Juni 2020

Digital, aber persönlich! Wie der Pharmavertrieb seine Betreuung von Ärzten und medizinischem Fachpersonal jetzt überdenken muss

Die aktuelle Krise zwingt Pharmaunternehmen dazu, digitaler zu werden und die Betreuung von Healthcare-Professionals (HCPs) neu zu denken. Der regelmäßige Informationsaustausch gewinnt jetzt noch mehr an Bedeutung, während der herrschende Ausnahmezustand die Ärzte und das medizinische Fachpersonal verstärkt unter Zeitdruck setzt. Ansprachen, die auf dem digitalen Weg erfolgen, bilden in Zukunft einen wesentlichen Bestandteil der Kommunikation und werden die Gesundheitsbranche maßgeblich prägen. Für den Pharmavertrieb bedeutet dieser Trend, Initiativen zu ergreifen und neue Chancen zu nutzen.

Pharma Berater 02/2020 in Pharma Relations 06/2020

Lesen Sie den vollständigen Artikel im PDF-Dokument.

Anmeldung Presseverteiler

Wenn Sie sich für Themen rund um die good healthcare group interessieren, empfehlen wir Ihnen unseren Presseverteiler. Nach der Anmeldung senden wir Ihnen unsere aktuellen Presseinformationen gern per E-Mail zu.

* Pflichtfeld

HEALTHCARE IM STURM


Wie sieht die Zukunft des Außendienstes in modernen Vertriebskonzepten aus? Zugangsbeschränkungen in Arztpraxen, Apotheken und Kliniken nehmen zu. Gleichzeitig werden Therapieansätze komplexer und individueller. Der Informationsdruck steigt. Der Pharmavertrieb muss lernen, seiner Zielgruppe zuzuhören und Informationen auf den Punkt zu liefern. Mehr Selbstbestimmung bei Ärzten und Patienten erfordert ganzheitliche Vertriebsstrategien.

 

Wie kann Ihr Pharmavertrieb in Zukunft überleben?

Mehr erfahren