01.12.2019 /

Die good healthcare group eröffnet zweiten Firmensitz in Potsdam

Seit Oktober 2019 standortübergreifend
Lesezeit ca. 2 min

Um eine reibungslose Kommunikation zwischen Pharmaindustrie, Healthcare-Professionals und Patienten zu gewährleisten, müssen alle Services von der Strategieentwicklung über den Omni-Channel-Kontakt bis hin zur Patientenkommunikation abgedeckt sein. Die good healthcare group setzt dies bereits mit über 450 Healthcare-Spezialisten in der Hauptstadt Berlin um. Seit Oktober 2019 hat das Unternehmen einen zweiten Firmensitz in Potsdam und schafft ab Ende 2020 Platz für weitere 150 hochqualifizierte Mitarbeiter. Das neue Office ist hochmodern und auf die Bedürfnisse des Neuzugangs abgestimmt. Ziel ist es, in Zukunft standortübergreifend auf über 600 Healthcare-Spezialisten zu wachsen.

Potsdam: Führender Standort für die Bereiche Life Science und Biotechnologie

Es gibt viele Gründe, warum die Landeshauptstadt der ideale neue Standort ist. So sitzt die good healthcare group an der direkten Quelle für hochqualifizierten Nachwuchs und kann die eigenen Rekrutierungsmöglichkeiten noch besser steuern bzw. ausweiten. In Potsdam befindet sich bereits jetzt eine Vielzahl akademischer Ausbildungsstätten, die von derzeit etwa 25.000 Studierenden genutzt werden. Im näheren Umfeld gruppieren sich 40 wissenschaftliche Einrichtungen, darunter Max-Planck-Institute, das Fraunhofer Institut sowie Einrichtungen der Leibniz- und Helmholtz-Gemeinschaft, aber auch das Digital-Health-Center. Nicht umsonst gehört die Stadt an der Havel mit 220 Biotech-, 280 Medizintechnik- sowie 30 Pharma-Unternehmen und über 25.000 hochmodernen Arbeitsplätzen zu den führenden Regionen Europas im Bereich Life Science und Biotechnologie. Potsdam ist dabei mit seiner Nähe zu Berlin ein inspirierender Ort, eine wachsende Stadt mit kreativem Potenzial, eben auch für das High-End-Geschäft! Digitalisierung wird hier vorangetrieben und die good healthcare group will sich an diesem Prozess maßgeblich beteiligen. Auch bleibt das Unternehmen seiner Liebe zu Bahnhöfen treu. Der neue Standort befindet sich am Hauptbahnhof und überzeugt somit ebenso mit einer einwandfreien Erreichbarkeit.

 

Mit Digitalisierung und Innovation Patientenmanagement perfektionieren

„Mit dem neuen Firmensitz bauen wir sowohl unsere Reichweite als auch Strahlkraft am Markt weiter aus. Die Mitarbeiter sind bereits heute überwiegend Akademiker und alle sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Potsdam bietet die besten Voraussetzungen, um den Ansprüchen der Kunden nicht nur gerecht zu werden, sondern diese sogar zu übertreffen“, so Thomas-Marco Steinle, CEO der good healthcare group.

Dabei liegt der derzeitige Fokus vorrangig auf Orphan Disease, Specialities und Onkologie. So geht das MSL-/eMSL-Konzept vollends auf und ist für viele Kunden der Einstieg, um weitere Leistungen durch das Unternehmen durchführen zu lassen.

Berlin Potsdam Skyline

„Insbesondere dem Patientenmanagement bei Branchenkennern kommt eine immer gewichtigere Rolle zu, welches das Unternehmen dank der Nurses in der Patientenbetreuung schon jetzt zu 100 Prozent übernehmen kann“, ergänzt Steinle.

Die good healthcare group hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Digitalisierung des Gesundheitswesens aktiv voranzutreiben, um im Umkehrschluss von deren disruptiven Möglichkeiten profitieren zu können – nun auch mit einem Standort in Potsdam.

Sales Rocket Analyse für den Pharmavertrieb


Die Sales Rocket (Review Omni-Channel-Knowledge, Efficiency and Technology) Analyse ist unser Angebot, Pharmaunternehmen schnell und kompakt einen Überblick über das Setup und Skills der eigenen Mitarbeitenden im Außendienst zu geben. Wir identifizieren strukturelle und technologische Schwachstellen, Kompetenzlücken und Ineffizienzen in Konzepten und Prozessen.

 

Ist Ihr Außendienst bereit für die digitale Welt?

Mehr erfahren