03.09.2020 /

Ein Zeichen für Diversität und Wertschätzung: Die good healthcare group unterzeichnet Charta der Vielfalt

Lesezeit ca. 4 min

Die Themen Diversität und Gleichberechtigung sind allgegenwärtig: Weltweit gehen Menschen für ihre Rechte, Gerechtigkeit und mehr Toleranz auf die Straße. Denn Fakt ist: Egal, ob es um die Gleichstellung der Geschlechter, um die Akzeptanz von verschiedenen Religionen und Lebensweisen oder die Inklusion von Menschen mit Einschränkungen geht, es gibt noch einiges zu tun! Gerade auch im beruflichen Kontext ist unsere Gesellschaft von echter Vielfalt und Gleichberechtigung noch weit entfernt. Da braucht es Unternehmen, die voran gehen und zeigen, dass gelebte Diversität mit Wertschätzung und Erfolg Hand in Hand geht. Dabei reicht es jedoch nicht aus, diese Werte auf Papier festzuhalten, vielmehr muss Toleranz zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur gemacht werden! Denn in einer modernen und globalisierten Welt gilt es auf Vielfalt zu setzen. Nur so können Potentiale voll ausgeschöpft werden und somit die Grundlage für erfolgreiches und zukunftsweisendes Handeln bilden. Das haben wir bei der good healthcare group längst erkannt und uns dazu entschieden, nun auch nach außen sichtbar zu machen, was wir schon lange leben: Ein vorurteilsfreies und wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt verpflichten wir uns daher offiziell selbst zur Inklusion und Gleichstellung aller Mitarbeitenden, unabhängig von deren Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, Religion oder Weltanschauung, physischen Fähigkeiten, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

 

Diversity Management fördert die Wettbewerbsfähigkeit

Die Entscheidung für ein Diversity Management, das sich durch alle Bereiche und Ebenen eines Unternehmens zieht, ist also vor allem eines: Ein Zeichen für Offenheit und Menschlichkeit! Mit authentischer und nachhaltig gelebter Vielfalt wird nicht nur eine Unternehmenskultur des Respekts und Miteinanders etabliert, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung übernommen. Gleichzeitig werden engagierte Unternehmen aber auch feststellen, dass sich mit der Zeit ein größerer wirtschaftlicher Erfolg einstellen wird – und das ist auf den zweiten Blick keinesfalls verwunderlich. Denn Vielfalt fördert die Wettbewerbsfähigkeit und kann gerade in einem digitalen, international agierenden Unternehmen ein entscheidender Vorteil sein. Das hat auch Thomas-Marco Steinle, Inhaber der good healthcare group und viele Jahre erfolgreicher Vollblutunternehmer, erkannt. Er ist bereits seit Ende der 80er-Jahre aktives Mitglied der LGBT-Gemeinde in Deutschland. Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Hintergründen, Eigenschaften und Perspektiven bringen auch einen großen Pool an individuellen Potenzialen und Fähigkeiten mit. Im Gegensatz zu einer eher homogenen Belegschaft können diverse Teams so besser sowohl auf vielfältige Kundenkreise als auch unterschiedlichste Anforderungen eingehen und diese erfolgreicher bedienen. Diese Vorteile sehen mittlerweile immer mehr Unternehmen und Institutionen: Über 3.000 Konzerne, Betriebe, öffentliche Institutionen, Vereine, Stiftungen und Verbände haben die Charta der Vielfalt inzwischen unterzeichnet. Darunter nun auch wir!

 
Charta der Vielfalt
 

Statement von Anne-Kathrin März, Head of Human Resources der good healthcare group:

„Im Rahmen der Charta verpflichten wir uns dazu, weiterhin und mehr denn je eine Diversitätskultur zu pflegen, in der wir Personalprozesse stetig überprüfen und, wenn nötig, auch anpassen – für ein Klima der Akzeptanz und des gegenseitigen Vertrauens! Im internen wie externen Dialog wollen wir Aufklärungsarbeit leisten, Unterstützer und Vorbild sein. Alles, damit wir auch zukünftig gemeinsam durch unsere Werte Liebe, Leidenschaft, Kompetenz und Authentizität wirken können! Vielfalt war für uns dabei schon immer eine Bereicherung! Gerade in unserer Branche ist es wichtig, unterschiedliche Perspektiven einnehmen zu können und mit Offenheit und Empathie zu kommunizieren. Denn unsere Arbeitswelt ist in einem stetigen Wandel – um weiter authentisch, aber auch wettbewerbsfähig zu bleiben und den steigenden Anforderungen durch die Digitalisierung und gesellschaftliche Veränderungen auch in Zukunft gerecht werden zu können, ist ein bereichsübergreifendes Diversity Management unabdingbar.“

Schon heute setzen wir bei der good healthcare group auf eine persönliche und respektvolle Kommunikation, die perfekt aufeinander abgestimmte und präferenzorientierte Botschaften an die Zielgruppe übermittelt. Die fachliche Expertise und Diversität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hilft uns dabei, den Dialog mit den Healthcare-Professionals noch individueller und auf Augenhöhe zu gestalten. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt machen wir nun unser jahrelanges Engagement sichtbar und hoffen, auch andere Unternehmen von den Vorteilen eines vielfältigen Arbeitsumfeldes überzeugen zu können.“

Die Charta der Vielfalt ist eine Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Weitere Informationen zum Verein Charta der Vielfalt e. V. finden Sie unter: www.charta-der-vielfalt.de.

Sales Rocket Analyse für den Pharmavertrieb


Die Sales Rocket (Review Omni-Channel-Knowledge, Efficiency and Technology) Analyse ist unser Angebot, Pharmaunternehmen schnell und kompakt einen Überblick über das Setup und Skills der eigenen Mitarbeiter im Außendienst zu geben. Wir identifizieren strukturelle und technologische Schwachstellen, Kompetenzlücken und Ineffizienzen in Konzepten und Prozessen.

 

Ist Ihr Außendienst bereit für die digitale Welt?

Mehr erfahren